German Arabic Czech English Greek Hungarian Italian Polish Romanian Russian Spanish Turkish

Thomas Kammer ist Dähnepokal-Sieger

Regensburg/Nittenau(tsw) Der Nittenauer Jugendleiter Thomas Kammer qualifizierte sich durch Siege gegen Manfred Preischl (TSV Nittenau) und Michael Betz (SC Windischeschenbach) für das Finale des diesjährigen Dähnepokals. In desem wartete der Regensburger Spieler Stefan Fuchs auf ihn, der Nittenauer Schachspieler führte im Finale die weißen Steine, deswegen er als leicht favorisiert galt. Mit einem Bauerngewinn im Mittelspiel, hatte er die besseren Chancen im Endspiel, durch genaue Züge gelang Stefan Fuchs jedoch noch das Remis. Die Entscheidung musste im Blitzentscheid bei vertauschten Farben folgen, Thomas Kammer behielt die Nerven und gewann auf Zeit.
Dieser Sieg bedeutete den erstmaligen Gewinn von Thomas Kammer im Dähnepokal und das dritte Mal, das auf oberpfälzer Ebene ein Spieler des TSV Nittenau das KO-Turnier gewinnen konnte. Durch den Sieg qualifizierte sich Thomas Kammer für die überregionale Ausscheidung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen